Freitag, 14 Januar 2022 16:55

GBP-Monitor: Fast zwei Drittel der Unternehmen plant Preiserhöhungen – und 3G am Arbeitsplatz ist sehr umstritten

Artikel bewerten
(1 Stimme)
GBP-Monitor: Fast zwei Drittel der Unternehmen plant Preiserhöhungen – und 3G am Arbeitsplatz ist sehr umstritten pixabay

GBP-Monitor: Fast zwei Drittel der Unternehmen plant Preiserhöhungen – und 3G am Arbeitsplatz ist sehr umstritten

 

Mit der sich nähernden Omikron-Welle wachsen die Sorgen der Unternehmen wieder: Ihre Gewinne brechen ein, in den Krisenbranchen befürchtet jedes vierte Unternehmen, aufgeben zu müssen. 65 Prozent der befragten Unternehmen versuchen, ihre Verluste durch höhere Preise auszugleichen, und sorgen damit für noch höhere Inflation. Das belegt der Januar-Bericht des German Business Panel (GBP). Dieser zeigt auch, dass die Meinungen der Unternehmen über die 3G-Regel am Arbeitsplatz deutschlandweit beträchtlich auseinandergehen.

Noch im Oktober 2021 schien der langanhaltende Rückgang der Unternehmensgewinne während der Pandemie zunächst beendet. Nur zwei Monate später schwächte sich die Wachstumdynamik deutlich ab: Angesichts der vierten Coronawelle, anhaltender Lieferengpässe und der politischen Forderungen nach weiteren Lockdowns rutschten die Unternehmensgewinne deutlich ab und erreichten im Dezember 2021 sogar einen niedrigeren Stand als im ersten Jahr der Pandemie (-3,42 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat).

Die erhobenen Daten belegen, dass für viele Unternehmen die Lage existenzbedrohend ist. Die erwartete Ausfallwahrscheinlichkeit – also das Risiko einer möglichen Geschäftsaufgabe – wuchs zum dritten Mal in Folge. „Besonders kritisch ist die Lage in den schon 2020 stark gebeutelten Krisenbranchen wie Gastronomie, Tourismus oder Unterhaltung. Diese leiden unter dem sanften Lockdown mit Maßnahmen wie 2G-Plus noch mehr als im Vorjahr“, berichtet Prof. Dr. Jannis Bischof, Inhaber des Lehrstuhls für ABWL und Unternehmensrechnung an der Universität Mannheim und wissenschaftlicher Projektleiter des GBP. In diesen Branchen stieg die Ausfallwahrscheinlichkeit auf 22,5 Prozent (plus 2,0 Punkte). Die Entwicklung ist jedoch nicht einheitlich und in anderen Branchen bleibt die Stimmung optimistisch. Das Baugewerbe oder das verarbeitende Gewerbe blieben zum Beispiel von solchen Bedrohungen weitgehend unberührt.

Die Unternehmenslenker gaben an, die rückläufige Entwicklung teilweise durch Preiserhöhungen wettmachen zu wollen: Fast zwei Drittel von ihnen (64,9 Prozent) plant, im neuen Jahr von Kunden und Lieferanten höhere Preise zu verlangen. „Insbesondere im Einzelhandel und in der Industrie wollen Unternehmen ihre Preise heben und damit gestiegene Kosten in der Beschaffung ausgleichen. Energieträger wie Öl, aber auch beispielsweise Holz verteuerten sich in den letzten Monaten massiv. Diese Inflation reichen die Unternehmen nun weiter“, berichtet Dr. Davud Rostam-Afschar, der akademische Leiter des GBP.

Zufriedenheit mit der 3G-Regel am Arbeitsplatz

Thema der aktuellen Umfrage war auch die neue 3G-Regel am Arbeitsplatz und die daraus resultierenden finanziellen Belastungen. Hier sind die Meinungen sehr gespalten: Während mehr als 40 Prozent der befragten Unternehmen die neue Vorschrift für sehr positiv halten, lehnt ein beträchtlicher Anteil (15 Prozent) die 3G-Regel vollständig ab. Dazu gehören vor allem kleine und durch die notwendigen Kontrollen auch finanziell belastete Unternehmen.

Auffällig ist der überdurchschnittlich hohe Anteil an Unternehmen des Baugewerbes und des Handels, welche die 3G-Regel als sehr negativ betrachten. Hotels, Restaurants und Eventfirmen zeigen sich dagegen überdurchschnittlich zufrieden damit. Diese Regel scheint für sie eine akzeptable Lösung zur Vermeidung eines erneuten Lockdowns zu sein.

Bemerkenswert scheint zudem, dass die Vorschrift vor allem in den Bundesländern schlecht ankommt, die im Dezember die höchsten Inzidenzen aufwiesen – also im Osten Deutschlands, wo die Ablehnung bei bis zu 51 Prozent liegt, wie in Thüringen. „Gerade dort, wo die 3G-Regel Mitarbeitende und Betriebe im besonderen Maße schützen soll, kommt sie auffallend schlecht an. Es entsteht die Wahrnehmung, als wälze die Politik die Verantwortung für die Impfung auf die Unternehmen ab. Dadurch kommt es zu einem Akzeptanzproblem“, konstatiert Bischof.

  • Heizungsumstieg im Fokus - Was Hausbesitzer jetzt wissen müssen
    Heizungsumstieg im Fokus - Was Hausbesitzer jetzt wissen müssen

    Die Wahl des Heizsystems ist entscheidend für Komfort, Kosten und Klimaschutz im eigenen Zuhause. Mit dem neuen Heizungsgesetz in Deutschland stehen viele Immobilienbesitzer vor der Herausforderung, ihre Systeme zu überdenken. Dieser Artikel untersucht verschiedene Optionen, berücksichtigt dabei laufende Kosten, langfristige Einsparungen und die Anforderungen von Ein- bis Zwei-Familienhaushalten.

    Geschrieben am Mittwoch, 21 Februar 2024 18:14
  • Der perfekte Kinderwagen - So treffen Eltern die richtige Wahl
    Der perfekte Kinderwagen - So treffen Eltern die richtige Wahl

    Beim Kauf eines Kinderwagens sollten Eltern nicht nur daran denken, ein Transportmittel für ihr Baby zu kaufen, denn ein Kinderwagen ist mehr als das. Das Baby sollte im Kinderwagen nicht nur sicher sein, sondern auch bequem liegen oder sitzen können.

    Geschrieben am Mittwoch, 14 Februar 2024 18:02
  • Tankkarten für Unternehmen- Finden Sie die ideale Lösung für Ihre Fahrzeugflotte
    Tankkarten für Unternehmen- Finden Sie die ideale Lösung für Ihre Fahrzeugflotte

    Sie sind auf der Suche nach einer effizienten Lösung für die Verwaltung Ihrer Fahrzeugflotte? Tankkarten könnten die Antwort sein! Erfahren Sie, warum Tankkarten für Unternehmen so vorteilhaft sind, welche Auswahlkriterien Sie beachten sollten und welcher Anbieter zu Ihnen passt.

    Geschrieben am Dienstag, 13 Februar 2024 15:04
  • Ein Wegweiser für Exzellenz und Innovation in Transport und Logistik
    Ein Wegweiser für Exzellenz und Innovation in Transport und Logistik

    In einer Ära, die von Schnelligkeit, Präzision und einem unstillbaren Hunger nach Effizienz getrieben wird, ragt TRANS-EUROLOGIS als ein Leuchturm der Zuverlässigkeit und Innovation in der Welt des Transports und der Spedition heraus. Diese führende Transportfirma und Spedition hat sich nicht nur als zuverlässiger Partner in der Logistik etabliert, sondern auch als Pionier, der kontinuierlich die Grenzen des Machbaren erweitert. Mit einem tiefen Verständnis für die sich ständig ändernden Bedürfnisse des globalen Marktes bietet TRANS-EUROLOGIS fortschrittliche, maßgeschneiderte Logistiklösungen, die Kunden weltweit begeistern.

    Geschrieben am Dienstag, 13 Februar 2024 12:10
  • Gold kaufen und lagern - Der smarte Weg führt in die Schweiz
    Gold kaufen und lagern - Der smarte Weg führt in die Schweiz

    Sie planen, Gold zu kaufen und zu lagern? Dies kann eine kluge Entscheidung sein. Physisches Gold wird seit langem als solide Anlageform geschätzt. Seine Beständigkeit, Knappheit und Werterhaltung machen es für Investoren attraktiv. Als physischer Vermögenswert bietet Gold Schutz vor Inflation und geopolitischen Unsicherheiten.

    Geschrieben am Mittwoch, 31 Januar 2024 15:49
  • E-Scooter und Fahrräder im Vergleich- Effizienz und Mobilität im Stadtleben
    E-Scooter und Fahrräder im Vergleich- Effizienz und Mobilität im Stadtleben

    E-Scooter und Fahrräder sind zwei populäre Fortbewegungsmittel, die im urbanen Raum zunehmend an Bedeutung gewinnen. 

    Geschrieben am Mittwoch, 31 Januar 2024 15:12
  • Der Schlüssel zu nachhaltiger Ernährun- Wie eine intuitive Esskultur unser Leben verändert
    Der Schlüssel zu nachhaltiger Ernährun- Wie eine intuitive Esskultur unser Leben verändert

    In einer Welt, in der schnelle Lösungen und strenge Diäten oft im Mittelpunkt stehen, bringt eine intuitive Esskultur einen erfrischenden Perspektivwechsel. Es geht nicht mehr darum, Kalorien zu zählen oder strenge Ernährungsregeln zu befolgen, sondern vielmehr darum, auf unseren Körper zu hören und ihm das zu geben, was er wirklich braucht. Dieser Artikel beleuchtet, wie eine solche Umstellung nicht nur unsere Essgewohnheiten, sondern auch unser gesamtes Wohlbefinden revolutionieren kann.

    Geschrieben am Dienstag, 23 Januar 2024 17:46
  • Das händlerunabhängige Schließfach und die Vorteile
    Das händlerunabhängige Schließfach und die Vorteile

    Edelmetalle aus Gold, Silber, Platin oder Palladium benötigen einen sicheren Aufbewahrungsort, damit die Vermögenswerte erhalten bleiben. Während Bankschließfächer heutzutage von vielen als potenziell unsicher eingestuft werden und in der EU ein sogenanntes Schliessfachregister besteht, stehen Schließfächer beim Edelmetallhändler als Alternative zur Verfügung. Diese befinden sich zumeist im Tresorraum des Geschäftsgebäudes. Kunden können sie gegen eine Monats- oder Jahresgebühr mieten, die dann von einem Bankkonto eingezogen wird.

    Geschrieben am Donnerstag, 11 Januar 2024 12:00
  • Zaunbau Berlin – So wählen Sie Zäune für Ihr Zuhause aus
    Zaunbau Berlin – So wählen Sie Zäune für Ihr Zuhause aus

    Herzlich willkommen bei Zaunbau Berlin – Ihrem zuverlässigen Partner für hochwertige Zaunanlagen und -systeme in Berlin. Wir sind Ihr erfahrenes Team von Zaunbauexperten, das Ihnen bei der Installation von maßgeschneiderten Zaunlösungen hilft. Ob Gartenzäune, Sichtschutzzäune oder Doppelstabmattenzäune – wir bieten Ihnen individuelle Zaunbau-Konzepte, die Ihren Anforderungen und Wünschen entsprechen.

    Geschrieben am Montag, 08 Januar 2024 11:56
  • Sauberkeit im Fokus: Die Wichtigkeit der Gebäudereinigung
    Sauberkeit im Fokus: Die Wichtigkeit der Gebäudereinigung

    Die Sauberkeit eines Gebäudes spielt eine entscheidende Rolle für das Wohlbefinden der Menschen, die sich darin aufhalten, und beeinflusst maßgeblich den ersten Eindruck, den Besucher gewinnen. In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf die Bedeutung von Gebäudereinigung, Büroreinigung und Baureinigung für ein gesundes und angenehmes Arbeits- und Lebensumfeld.

    Geschrieben am Freitag, 05 Januar 2024 10:44