Am späten Montagabend kam es in Bielefeld zu einem schwerwiegenden Verkehrsunfall, bei dem ein führerscheinloser und alkoholisierter Fahrer in eine Bushaltestelle krachte. Dieser Vorfall, der nicht nur erheblichen Sachschaden verursachte, sondern auch zwei Personen verletzte, wirft erneut ein Schlaglicht auf die Gefahren von Alkohol am Steuer und das Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis.

Die Entscheidung der Ampelkoalition, Cannabis in Deutschland freizugeben, hat landesweit für Diskussionen gesorgt. Besonders in Bielefeld wird diese Neuerung von der lokalen CDU als problematisch angesehen. Am Drogentotengedenktag, dem 21. Juli, kritisierte die Kreischefin Bauer die Cannabis-Freigabe als „katastrophale Fehlentscheidung“. Ihrer Meinung nach wird der Konsum durch die neue Gesetzgebung verharmlost, was negative Auswirkungen auf die Stadt und ihre Bewohner haben könnte.

Seite 1 von 25