Im Herzen von Bielefeld hat ein Rechtsstreit um eine Weihnachtsbaumspende für beträchtliche Unruhe gesorgt. Eine Tanne, die von einem Bürger für den Jahnplatz gespendet wurde, konnte aufgrund einer strittigen Baumschutzsatzung nicht wie geplant verwendet werden. Dies führte zu einem gerichtlichen Verfahren am Verwaltungsgericht Minden, das kürzlich mit einem Vergleich endete.

In den frühen Morgenstunden des Sonntags brach ein umfangreiches Feuer im Gewerbegebiet des Bielefelder Stadtteils Schildesche aus. Das Feuer, das gegen 4 Uhr im oberen Bereich eines Geschäftsgebäudes entstand, breitete sich rasch im Dachbereich und den oberen Stockwerken aus. Betroffen war ein Gebäude, das zum Westfalen - Blatt gehört, einer bekannten regionalen Zeitung. Die Feuerwehr Bielefeld bestätigte die Lokalisation des Brandes und ist seit den frühen Morgenstunden mit einem Großeinsatz vor Ort.

Seite 4 von 25